Gene23

 Unsere Natur dieses Planeten beinhaltet Lebensformen welche die biologische Zellenalterung periodisch sowie verlustfrei rückgängig zu machen in der Lage sind. Es zeigt sich amtlich dass für diese nahezu unfassbare Lebenskraft extrem seltene wie spezielle Gene verantwortlich sind. Diese genialen Gene sind ebenso der menschlichen Biologie geschenkt.   Viele Wissenschaftler haben sich der Funktionsweise dieser Gene an die Fersen geheftet um den vorhandenen Mechanismus der Programmumkehr zu finden. Hier   ( Christian-Albrechts-Universität zu Kiel )

 Forscher der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel CAU haben nach ausgeklügelter Suche das lang erhoffte Gen des Todes identifiziert: Das FoxO-Gen ist Verursacher der potentiellen Unsterblichkeit.  Die Programme welche die Zellenalterung regeln   - lassen sich umkehren -  wie einige Spezies des Planeten zeigen. Nun gilt es, einfach ausgedrückt, die Schalter in den für die Zellenalterung verantwortlichen Mechanismen des Genes aufzustöbern.  Films, TV Hier

 Auszug Der Spiegel: [...] “ Sie lebt im Mittelmeer, trägt den Namen Turritopsis nutricula und ist unsterblich - solange sie nicht gefressen wird ”. Hier

 Auszug Die Welt:  [...] "Die gealterten Zellen kehren an ihren Anfang zurück, erneuern sich und beginnen wieder von vorn" .  Hier

 Auszug Süddeutsche Zeitung: [...]   “ Das heißt, sie stellt ihre innere Uhr wieder auf Jugend und beginnt erneut zu altern ”. Hier

  Die Welt: Alterung bei Mäusen abgestellt:   Hier

Technologie und Wissenschaft, die Hydra Hier

 Wissenschaft Krebsforschung: Manipulierte & aktivierte Gene.  Hier

   Menschliche Krebszellen altern nicht:   Bild der Wissenschaft:   Hier.  Spektrum:   Hier    Frankfurter Rundschau: Hier

 Wissenschaft Krebsforschung: Manipulierte & aktivierte Gene.  Hier

   Menschliche Krebszellen altern nicht:   Bild der Wissenschaft:   Hier.  Spektrum:   Hier    Frankfurter Rundschau: Hier